Konstituierende Sitzung des Kirchengemeinderats Molpertshaus

Am Freitag, 24. April 2015, hat sich der neu gewählte Kirchengemeinderat Molpertshaus unter Leitung von Pfarrer Dr. Claus Blessing im Pfarrhaus Molperthaus konstituiert. Nach dem alle Kirchengemeinderäte Pfarrer Blessing per Handschlag versprochen hatten, „ihr Amt im Kirchengemeinderat gewissenhaft zu erfüllen und am gemeinsamen Heilsauftrage unserer Gemeinde nach Kräften mitzuwirken“, wie es wörtlich im § 26 der Kirchengemeindeordnung heißt, stand ein umfangreiches Wahlprodecere an.

 Zum Zweiten Vorsitzenden wurde Thomas Neyer  ebenso wieder gewählt wie dessen Stellvertreter Franz Gnannt. Auch ansonsten gingen die Wahlen zügig über die Bühne. Zum Schriftführer wurde Günter Brutscher bestellt, seine Stellvertreterin ist im neuen Kirchengemeinderat mit Monika Kling ebenfalls eine der insgesamt vier neu Gewählten des 10-köpfigen Gremiums. In den Gemeinsamen Ausschuss der Seelsorgeeinheit Oberes Achtal wurden Anne Lander und Günter Brutscher entsandt, deren Stellvertreterinnen sind für die nächsten fünf Jahre Wilma Detzel und Angelika Maucher. Neu in dieser Amtsperiode ist, dass nun der Kirchengemeinderat Molpertshaus mit Anne Lander und Monika Kling nicht mehr nur eine Beauftragte für  Jugend, Vereine und Ministranten hat, sondern jetzt einen eigenen Ausschuss für die Aufgabe ins Leben gerufen wurde. Nachdem kein „junger Erwachsener“ (im Alter von 18 bis 27 Jahren“, wie es in der Kirchengemeindeordnung heißt, für den Kirchengemeinderat kandidierte, soll als beratendes Mitglied ein solcher „junger Erwachsener“ berufen werden. Darüber wird der Kirchengemeinderat in einer der nächsten Sitzungen entscheiden.

Schließlich wurde auch der Ausschuss Bauen, Friedhof und Wald mit Thomas Neyer, Franz Gnannt, Stefan Maucher, Kirchenpfleger Fritz Sproll und dem ebenfalls am 15. März neu gewählten Walter Fluhr benannt. Für den Bauausschuss sollen weitere Mitglieder aus der Pfarrei berufen werden. Jede Kirchengemeinde des ehemaligen Dekanats Waldsee entsendet einen Vertreter in die Gesellschafterversammlung der Sozialstation Gute Beth Bad Waldsee gGmbH. Diese Aufgabe übernimmt zukünftig Günter Brutscher.

Das Amt der Beauftragten für den Besuchsdienst wird weiterhin Wilma Detzel inne haben. Abschließend galt es noch ein Mitglied des Kirchengemeinderats in den Erwachsenenbildungsausschuss der Seelsorgeeinheit zu bestellen. Diese Aufgabe wurde Anne Lander übertragen. Für den Erwachsenenbildungausschuss sollen mit Peter Moosmann und eventuell einer weiteren Person noch zwei weitere Mitglieder berufen werden, die schon in der letzten Amtsperiode dabei waren.
Am Rande der konstituierenden Sitzung ging Pfarrer Dr. Blessing auch auf die neuen Herausforderungen für den Rat ein. Dabei gilt es neben den Aufgaben im Verwaltungs- und Baubereich auch die neue Pastoralkonzeption in der Diözese Rottenburg-Stuttgart unter dem Leitwort „Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten“ mit Leben zu füllen. Zudem kommen Aufgaben auf das Gremium im Zusammenhang mit der anstehenden Vakanz zu.

 Pfarrer Blessing wird im Juli seine Aufgabe als Leiter der Seelsorgeeinheit Oberes Achtal beenden. Bis zu welchem Zeitpunkt ein neuer Pfarrer investiert werden wird, steht bis dato ebenso wenig fest  wie der Name des Administrators, der in der Vakanz auch für die Kirchengemeinde St. Katharina Molpertshaus verantwortlich sein wird.

Text: Günter Brutscher

 Der neue Kirchengemeinderat der Pfarrgemeinde St.Katharina Molpertshaus

Foto: Sieglinde Bareth

Auf dem Foto sind (v. l. n. r.)

Günter Brutscher, Anne Lander, Thomas Neyer, Georg Nold, Wilma Detzel, Angelika Maucher, Monika Kling, Franz Gnannt,

Pfarrer Dr. Claus Blessing, Stefan Maucher, Walter Fluhr, Kirchenpfleger Fritz Sproll